Freitag, 28. September 2007

Der Nazi, die Bestie und das Biest!

Nun ist er vorbei der September 07. Und die Nazis haben sich wieder gemeldet. Einer dieser Treudeutschen hat auch einen Kommentar in meinen Blog geschrieben. Er erdreistete sich gar, offen Werbung für die NPD zu publizieren. Natürlich wurde dieser sinnfreie Kommentar gelöscht, da verstehe ich keinen Spaß.

Aber auch ich komme nicht darum herum auf einige solcher Aussagen zu reagieren. Da war ja nicht nur die Herman, die ihre braune Brühe von sich gab. Nein, der Kölner Joachim Kardinal Meißner, mit Sicherheit auch ohne seine jüngsten Sünden DER unbeliebte Bürger dieser Stadt, muss auch noch seinen Kot dazugeben.

Nicht nur, dass ihm das neue Fenster im Kölner Dom nicht gefällt. Dies ist schließlich Geschmackssache. Zu behaupten, es würde eher in eine Moschee passen als in eine katholische Kirche, zeigt jedoch schon ein begrenztes Weltbild. Schließlich wurde auch das Christentum in der Wüste erfunden, war sogar eine Sklavenrelegion. Da aber der Meißner ein Preuße ist, und der Preuße an sich nicht katholisch, sondern lieber stramm stehend und autoritätshörig, kann er es vielleicht nicht wissen. Zwar ist dieses Fenster eine weitere Attraktion für alle an sakraler Kunst Interessierten, aber Meißner zerstört wo er zerstören kann.

Doch es kommt noch schlimmer: Das neue Diözesanmuseum „Kolumba“, ist sein neuer Angriffspunkt. Das Baugrundstück schräg gegenüber der Kölner Oper erzählt von der Geschichte der Stadt. In mehreren Schichten liegen hier Überreste aus fast zwei Jahrtausenden: Grundmauern eines römischen Wohnhauses aus dem 2. oder 3. Jahrhundert, eine fränkische Apsis aus dem 6. Jahrhundert, mit der vermutlich die Verehrung der Heiligen Kolumba an diesem Ort begann, die Reste einer dreischiffigen romanischen Basilika, schließlich die Fundamente einer fünfschiffigen gotischen Kirche, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde.

Sicher, hier wird Geschichte erzählt. Geschichte einer der ältesten Städte Deutschlands. Geschichte einer Stadt, die seit Jahrhunderten eng mit dem Christentum verbunden ist. Nur einem gefällt es mal wieder nicht. Nein, nicht Osama BinLaden, sondern mal wieder der katholische religiöse Fanatiker: Meißner.

Wie dumm vom Bauherrn Kardinal Meisner, dass er den Erfolg dieses Projektes mit seinem Wort von der "entarteten Kultur" selbst beschädigt. Meisner hatte mit einer an den Wortschatz des Nationalsozialismus erinnernden Aussage zu „entarteter“ Kultur für Empörung gesorgt. Am Freitag hatte er in einer Predigt gesagt, dass bei einer Trennung von Kunst und Gottesverehrung Kultur „entarte“. So etwas hätte sich keine Moderatorin und kein Politiker erlauben dürfen, ohne erst einmal weg vom Fenster zu sein.

Und dann war da noch der blöde Eisbär aus Berlin. Da er nunmehr pubertiert und nicht mehr so „süß“ ist sondern sich zu einer richtigen Raubtierbestie entwickelt, müssen sich die Sponsoren etwas einfallen lassen um den Marktwert zu erhalten. Darum soll er jetzt zu Film!

Ich habe da eine bessere Idee: Steckt den Kardinal, den Knut und die Herman in einen Käfig des Berliner Zoos. Neue Besucherrekorde sind garantiert! Und vor allem haben alle drei nix zu sagen. Wir können aber unseren Kindern im Hauptstadtzoo zeigen, wie schlimm früher alles war.

Trackback URL:
http://knuti.twoday.net/stories/4303278/modTrackback

drops (Gast) - 28. Sep, 19:43

Den Berliner Zoo mit diesen Gestalten verunstalten? Uns reicht der Bär!

Aurisa - 28. Sep, 19:48

Solche 'nette' Kommentare finde ich auch immer mal wieder bei mir im Blog... Zum Glück gibt es die Löschfunktion...
Viele Grüße
Aurisa

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Die schönsten TV-Kritiken...
Wie schon bei den letzten großen Fußballturnieren,...
knuti - 15. Jun, 14:30
ZDF = EM-Verlierer
Während im Ersten ein schleimiger Beckmann und...
knuti - 11. Jun, 19:15
ARD mit Vorbildcharakter
Ausgerchnet am 30.04.2012, dem Tag an dem alle Analog-Sender...
knuti - 30. Apr, 13:50
zoonar - Bildagentur...
Zum allgemeinen Verständnis veröffentliche...
knuti - 21. Dez, 14:43
Erste Erfahrungen mit...
Seit rund einem Jahr ist Zoonar auf dem Markt....
knuti - 21. Dez, 14:38

Suche

 

Status

Online seit 4290 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jun, 14:38

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page

twoday.net AGB


Ironie&Alltag
Medien
Verbraucherinformation
Werbung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren